*
Schriftzug
blockHeaderEditIcon
Heilpraktikerschule Stefan Thoma, vormals Heilpraktikerschule Astrid Mohr - Schule für naturheilkundliche Aus- und Weiterbildung, Frankfurt Bergen-Enkheim

EigenbluttherapieAusbildung für Eigenbluttherapie, Heilpraktikerschule Astrid Mohr, Frankfurt Bergen-Enkheim

Die Eigenbluttherapie ist ein klassisches, naturheilkundliches Verfahren, das zu den unspezifischen Reiz- und Umstimmungstherapien zählt. Dem Patienten wird dabei Venenblut entnommen. Je nach Verfahren wird dieses Blut weiterverarbeitet und anschließend reinjiziert.

Die rechtliche Situation lässt in Deutschland für HeilpraktikerInnen aktuell nur die homöopathische bzw. modifizierte Formen der Eigenbluttherapie zu. Im Seminar erfahren Sie alle Details, um rechtlich auf der sicheren Seite zu sein.

Das praxisorientierte Seminar vermittelt Ihnen die Grundlagen der Eigenbluttherapie. Sie lernen verschiedene Verfahren und Einsatzmöglichkeiten der Eigenblutbehandlung kennen. Im Seminar selbst erproben Sie unter fachlicher Anleitung exemplarisch die Durchführung eines der vorgestellten Therapieverfahren.

Da derzeitig die Rechtslage für Heilpraktiker bzgl. der Eigenbluttherapie unklar ist, wird das rechtssichere Vorgehen im Seminar ausführlich thematisiert.

Inhalt
Theoretischer Teil

  1. Einführung in die Eigenbluttherapie
  2. Geschichtlicher Hintergrund
  3. Indikationen
  4. Kontraindikationen
  5. Komplikationen
    5.1 Spritzenabszess
    5.2 Anaphylaxie
    5.3 Notfallbehandlung
  6. Gesetzliche Vorgaben
  7. Grundlagen der Injektionstechnik
  8. Formen der Eigenbluttherapie
    8.1 Native Eigenbluttherapie
    8.2 Homöopathische Eigenbluttherapie
    8.3 Apparative Eigenbluttherapie
    8.4 Allergostop - Gegensensibilisierung nach Theurer

Praktischer Teil

Durchführung einer homöopathischen Eigenblutinjektion

Dozent: HP Stefan Thoma

Datum: Samstag, 12. Oktober 2019, 9:30 bis 13:30 Uhr

Kosten: 70,00 Euro
 

zur Anmeldung

Folgende Wochenend- und Praxisseminare bieten wir an:

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail