Schriftzug
blockHeaderEditIcon
Heilpraktikerschule Stefan Thoma, vormals Heilpraktikerschule Astrid Mohr - Schule für naturheilkundliche Aus- und Weiterbildung, Frankfurt Bergen-Enkheim

Bach-Blütentherapie

Die Wirkung der Bach-Blütentherapie am Beispiel von Ängsten und Stress

 

Die Bach-Blütentherapie ist eine energetische Methode den Ursachen von Krankheit auf die Spur zu kommen und auf diese heilend einzuwirken.
 

Dr. Edward Bach, Entwickler der Bach-Blütentherapie:

„Krankheit wird nie durch anwesende materialistische Methoden kuriert oder ausgerottet, aus dem einfachen Grund, dass Krankheit in ihrem Ursprung nicht materiell ist. […] Krankheit ist im Wesentlichen das Ergebnis des Konflikts zwischen der Seele und dem Verstand und wird nie ausgerottet werden, außer durch geistige und mentale Bemühung.“


Dr. Bach hat in den Blütenessenzen Helfer gefunden, welche einen harmonisierenden Einfluss nehmen auf die energetische(n) Disposition(en) der Menschen.


Das Praxisseminar richtet sich an bereits praktizierende Therapeuten, Heilpraktikeranwärter und interessierte medizinische Laien.

 

Seminarinhalt:

 

  • Kennenlernen der 38 Blüten

  • Umgang mit den Bachblüten am Beispiel von Ängsten und Stress

  • Methoden zur Erstellung einer Mischung und Dosierung

  • Übungen zum Wahrnehmen von feinstofflichen Energien


Jeder Teilnehmer hat die Möglichkeit eine eigene Mischung herzustellen. Hierfür bitte ein 20 ml Tropffläschchen mitbringen.


Dozentin:  HP Beate Kruzinski


Termin: Freitag, 8. Mai 2020, 17:00 bis 21:00 Uhr


Kosten: 70,00 Euro

 

zur Anmeldung

Folgende Wochenend- und Praxisseminare bieten wir an:

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*